Mehrfaches Podium bei der Lem U15/ Überraschung im Jungendoppel

Am vergangenen Wochenende, den 11. u 12. Oktober, fanden die Meisterschaften der U15er und U19er Jahrgänge statt. Auch von unseren Jugendlichen durften hier viele mit unterschiedlichen Zielen an den Start gehen. Durch eine erfolgreiche Qualifikation konnten sich einige einen Startplatz für das Einzel erkämpfen, andere starteten nur im Mixed und Doppel.

 

Das Wochenende startete mit der Lem der U15er Jahrgängen in Lichtenrade. Wie üblich wurde mit dem Mixed begonnen. Das Losglück war hier definitiv nicht mit uns und alle Mixpaarungen erhielten schwere Gegner. Die erste Runde überstanden lediglich Jack-Justin mit seiner Partnerin Vi und Yannick mit seiner Partnerin Tomke. Jack-Justin und Vi unterlagen in der folgende Runde in zwei spannenden Sätzen den späteren Turniersiegern Brian Holtschke und Lea Ebert. Im Halbfinale waren auch Yannick und Tomke gegen Brian und Lea im Hintertreffen und erreichten den 3. Platz, Glückwunsch.

 

Im Jungeneinzel hatten sich gleich 4 SVBB U15er qualifiziert. Die erste Runde überstanden haben Yannick, Jack-Justin und Jeremy, welche sich allerdings in der zweiten Runde gegen die an 2/3/4 Gesetzten jeweils nicht durchsetzten konnten. 

 

Auch im Mädcheneinzel konnten sich ebenfalls  4 unserer U15er qualifizieren. Hier konnten Vi und Naomi die zweite Runde erreichen. Leider lief es hier für die beiden nicht optimal, Naomi hatte mit Lucie Wagner definitiv kein Losglück und Vi musste sich gegen Tomke Hartmann geschlagen geben.

Im Jungendoppel gab es bei den U15er einige Überraschungen! Hier kämpften sich Jack-Justin und Jeremy bis zum Halbfinale vor, wobei sie im Viertelfinale in zwei spannenden Sätzen gegen Yannick mit seinem Partner Valentin gewinnen konnten. Nun standen sie im Halbfinale gegen Camillo Borst und Alexander Marinkovic und lieferten auch hier einen spannenden Kampf. 19-21 und 13-21 mussten sie sich den späteren Zweiten geschlagen geben, da sie im zweiten Satz leider ein bisschen einbrachen. Trotzdem starker dritter Platz!

Im Mädchendoppel erreichten alle unsere Paarungen die nächste Runde. Maria und Momo mussten sich hier Lea Ebert und Sonia He geschlagen geben. Naomi und Jorinde hatten sich in ihrem ersten Spiel durchsetzen können, waren dann aber gegen Vi mit ihrer Partnerin Anna chancenlos. Vi und Anna spielten sich bis ins Halbfinale und waren dort in 2 sehr knappen Sätzen den späteren Turniersiegern unterlegen und sicherten sich den dritten Platz.

 

Alles in Allem ein erfolgreiches Wochenende für die U15er, auch wenn nicht alle ihre Leistungen voll abrufen konnten, Kopf hoch und weiter geht’s. Unsere SVBB U15er konnten durch Kampfgeist überzeugen und sicherten sich 3 Podiumsplätze, weiter so!

YONEX-Junior-Cup 

19.04.-21.04. 2019

Trainingszeiten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Berliner Brauereien Abt. Badminton